Hier finden Sie Informationen über unsere kindernephrologische Ambulanz, sowie über die Dialysemöglichkeiten an unserem Zentrum. Wir bieten alle gängigen Dialyseverfahren, so die Peritonealdialyse, Hämodialyse, Hämofiltration, Plasmapherese, Immunadsorption oder andere Nierenersatztherapien an.

Wir verfügen nun auch über eine chronische Hämodialyseeinrichtung für Kinder und Jugendliche!

Die Kindernephrologie deckt mit ihren Funktionen ein Einzugsgebiet ab, das den südlichen Teil Nordrhein-Westfalens, sowie den nördlichen Teil von Rheinland Pfalz erfasst. Zusätzlich zur Dialyse wird eine umfangreiche nephrologische Ambulanz geführt. Über die Spezialgebiete der Ambulanz informieren Sie die weiteren Webseiten.

In unserem Transplantationszentrum werden Nieren-, Leber- und kombinierte Leber/Nierentransplantationen durchgeführt.

Bei nephrologischen Notfällen steht Ihnen immer ein 24 h Rufdienst zur Verfügung, der über die Telephonnummer 0228 287-33333 (Pforte) oder 0228 287 33570 (Notaufnahme) erreichbar ist. Bitte fragen Sie dort direkt nach dem diensthabenden Kindernephrologen. Gerne können Sie aber auch sonst über unsere email mit uns direkt in Kontakt treten: kindernephrologie(at)ukb.uni-bonn.de

HILFE FÜR BESIM

RETTET EINEM DREIJÄHRIGEN DAS LEBEN
BUNTER KREIS RHEINLAND BITTET UM SPENDEN FÜR DIE AUFWÄNDIGE BEHANDLUNG

Prof. Hoppe

Wenn nicht bald etwas passiert, wird Besim sterben. Der Dreijährige leidet an einer seltenen Lebererkrankung und kann in seiner Heimat, dem Kosovo, nicht richtig behandelt werden. Ein Bonner Professor will den Jungen nun in die Uniklinik holen – und ihm das Leben retten...

DiaSport

Ausdauerorientiertes Trainingsprogramm mit Kindern und Jugendlichen an der Dialyse

Prof. Hoppe

Hämodialysepatienten treiben im Vergleich mit gesunden Kontrollpersonen nur wenig Sport und ihre Leistungsfähigkeit ist meist niedrig...